> Programming

DosBox-Tutorial


Wie starte ich die DosBox?


Ein kleines Tutorial zum Einstieg in die Welt der DosBox
Tutorial-Version: 5.5.4 (19. Juni 2009)

Tutorial © 2004 - 2009 by Saga-Games; http://sagagames.de/

Wichtig:
Dieses Tutorial ist auch als RTF-Dokument zum Offline-Lesen verfügbar:
http://sagagames.de/download.php?file=dosbox-tut
Es gibt auch einen DosBox-Starter von Saga-Games, mit dem man sich die
ganze Tipperei sparen kann
http://sagagames.de/?programm=dosbox

1. Kapitel: Der Download


Die DosBox kannst du von der DosBox-Webseite runterladen. Sie steht dort für zahlreiche Betriebssysteme zum Download bereit.

2. Kapitel: Der Start


Erst mal startest du die DosBox mit der entsprechenden EXE-Datei.
Es öffnen sich zwei Fenster, und in einem kommt nach einer kurzen Ladezeit die Kommandozeile "Z:\_" zum Vorschein.

Hinweis: Schließe jeden Befehl mit ENTER ab, zum Beispiel:
dir *.* ENTER

Zuerst solltest du das Tastaturlayout auf "Deutsch" umschalten, sofern du dies noch nicht in der Konfigurationsdatei selbst angepasst hast.
Tippe dazu keyb gr ein. Da das Tastaturlayout standardmäßig auf "Amerikanisch" eingestellt ist, musst du auf einer deutschen Tastatur kezb gr eingeben (y und z sind vertauscht).

3. Kapitel: Der Weg zum Spiel


Wo befinden sich deine Spiele? Als Beispiel nehme ich jetzt mal das Spiel Fruit Battle, wir haben es im Ordner D:\SPIELE\FRUIT gespeichert.

Jetzt gibst du im DosBox Fenster ein:
mount d d:\
Dieser Befehl schaltet das Laufwerk D: frei.
Dementsprechend wäre der Befehl für Laufwerk C:
mount c c:\
Und wenn ein Spiel das CD-Laufwerk benötigt, dann würde es zum Beispiel
mount f f:\ -t cdrom
heißen. Das -t cdrom ist sehr wichtig!



Um in ein Verzeichnis zu wechseln, benutzt du den Befehl cd.
Also geben wir jetzt ein:
cd spiele
cd fruit
Es geht aber einfacher, gleich cd spiele\fruit einzugeben.

4. Kapitel: Der Start des Spiels


Wie heißt die Startdatei? Wenn du nicht sicher bist, wie sie heißt, kannst du das Verzeichnis nach Dateien durchsuchen.
Um die EXE-Dateien zu suchen, gibst du folgendes ein:
dir *.exe

Wir sehen, dass die Dateien AUTORUN.EXE, GAME.EXE, HELPME.EXE,
LINKS.EXE und SETSOUND.EXE existieren.
Da Autorun eine Windows-Anwendung ist, kannst du diese nicht benutzen. Falls keine EXE-Dateien vorhanden sind, solltest du etwas anderes probieren:
dir *.com
dir *.bat
COM- und BAT-Dateien können natürlich auch zum Starten verwendet werden.



So, zuerst stellen wir den Sound ein.
In vielen Spielen - so auch in Fruit Battle - kannst du zwischen verschiedenen SoundBlaster-Typen wählen.
In der DosBox ist folgende Karte gefragt:
SoundBlaster PRO.

Oft gibt's eine Funktion, mit der die Karte automatisch erkannt wird, aber falls es diese nicht gibt, habe ich die Werte für alles hier aufgelistet:

Adresse / Port: 220(h)
DMA-Channel / Low-DMA-Channel / 8 Bit-DMA-Channel: 1
DMA-Channel / High-DMA-Channel / 16 Bit-DMA-Channel: 7
IRQ: 7

Und falls das nicht funktioniert, kannst du noch statt den beiden Siebenern mal die Fünf probieren!

Bei anderen Spielen wirst du aber vielleicht ganz andere Soundkarten-Typen zur Auswahl vorfinden:

Dot OPL 2 / OPL 3 / AdLib / SoundBlaster → SoundBlaster-Musik (Klingt ganz witzig )
   Werte:
   OPL / SoundBlaster: Wie oben
   AdLib: Adresse / Port: 388(h) oder 220(h)

Dot MPU 401 / General MIDI / Roland / Yamaha / AWE 32 / AWE 64 / Wave Synth → MIDI-Musik mit "echten" Instrumenten.
   Werte:
   Adresse / Port: 330(h)
   Oder (bei AWEs) 620(h)

Die wichtigsten DOS-Befehle


Hier ist eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten DOS-Befehle:

dir Dateiname
Zeigt den Inhalt des aktuellen Verzeichnisses an.
Wenn Dateiname zum Beispiel *.bmp ist, werden nur BMP-Dateien angezeigt.

del Dateiname
Löscht die Datei Dateiname. Wenn der Dateiname zum Beispiel *.dat ist, werden alle DAT-Dateien gelöscht.
Warnung! Mit DEL gelöschte Dateien werden nicht in den Papierkorb verschoben!

cd Verzeichnis
Mit CD wechselst du das Verzeichnis.
Mit CD.. wechselst du ins übergeordnete Verzeichnis, also z.B. von C:\SPIELE\GAME zu C:\SPIELE.

rescan
Der Inhalt aller Verzeichnisse werden beim Mounten gecached, im Host-Betriebssystem neu eingefügte Dateien werden also nicht automatisch erkannt. Dieser Befehl zwingt die DosBox, das Verzeichnis neu einzulesen.

md Verzeichnis
Erstellt das angegebene Verzeichnis

rd Verzeichnis
Löscht das angegebene Verzeichnis, aber nur, wenn es leer ist!

exit
DosBox beenden.

Alle anderen Dateien werden ausgeführt, indem du den Dateinamen eingibst. Dabei ist es nicht nötig, die Erweiterung (EXE, COM, BAT) anzugeben.



So, jetzt kannst du dein Spiel hoffentlich starten.
Falls es nicht trotzdem nicht funktioniert oder du noch Fragen hast, kannst du mir gerne deine Fragen per E-Mail stellen.

Und wenn du noch gute Dos-Spiele als Shareware und Vollversionen benötigst: Ich empfehle dir sehr, mal die Seiten Dos Games Archive und Abandonia zu besuchen!

Viel Spaß beim Spielen
Jojo

Letzte Änderung: 12.02.2011, 22:45