Pinball-Klassiker · Epic Pinball

Hauptseite · Psycho Pinball

Um diese dynamische Galerie zu betrachten, muss JavaScript im Browser aktiviert werden.
JavaScript-freie Version ansehen
    
Epic Pinball (Laden...)
Dot Der Epic Pinball von Epic Megagames aus dem Jahr 1993 hat zwei Gesichter: Einerseits gibt es echt geniale Tische wie z.B. den Android-Flipper, welchen man auch in der Demo spielen kann. Auf der anderen Seite gibt es leider die Tische, die gähnend langweilige Musik und Grafiken haben, bei denen es gar keinen Spaß macht, den Tisch zu spielen. Dazu gehören meiner Meinung nach vor allem die Tische aus dem dritten Pinballpack (Man kann diese Simulation - immer noch - in drei einzelnen Packs kaufen) sowie der "Safari"-Tisch, den man kostenlos zum Spiel erhält.

Dot Der beste Tisch des ganzen Spiels ist meiner Meinung nach immer noch "Super Android": Er sieht genial aus, hat den besten Soundtrack im ganzen Spiel und macht absolut süchtig. "Android" hat auch sehr knifflige Missionen, die man zum Teil nur mit höchster Präzision bei den Schüssen lösen kann. Doch da jeder Mensch den Flipper anders bedient, kann man nicht allgemein sagen, welches die schwierigste Mission ist. Für mich ist und bleibt es die Database-Mission, bei der man alle Sinkholes treffen muss.
Ich persönlich bezeichne mich als "Android-Profi", mein aktueller Highscore liegt bei über 380 Millionen und die Aufgaben habe ich auch schon alle gelöst... inklusive Super-Jackpot

Dot Epic Pinball ist allein schon durch diesen Tisch ein geniales Spiel, doch es gibt auch noch andere Flipper: Da gibt es Flipper wie zum Beispiel Magic oder Excalibur, die den älteren realen Flipperkisten gleichen, denn es gibt dort keine Missionen, man erhält viel weniger Punkte durch Treffer und es gibt oft nur wenige Targets und Bullseyes, und vor allem keine Rampen!

Dot Es gibt noch einen Tisch, der "Android" sehr ähnelt: Deep Sea. Ich spiele ihn auch besonders gerne, da die Rampen und Sinkholes nahezu an derselben Position wie in "Android" aufgebaut sind, wodurch ich auch hier ziemlich sicher die Ziele treffe. Auch die Musik und die Grafik dieses Tisches können sich hören bzw. sehen lassen.

Dot Meiner Meinung nach gibt's es allerdings auch ein paar ziemlich unfaire Tische, bei denen man oft direkt den Ball verliert, z.B. bei Crash And Burn. Denn wenn man bei diesem Tisch den Plunger zu weit nach unten zieht, fliegt der Ball beim Start direkt in die linke Seitengasse. Das Problem ist, dass das Passieren der Seitengassen Punkte bringt und dass man deswegen den Ball nicht neu starten darf.
Dies ist einer der wenigen Kritikpunkte, die ich über das ganzen Spiel sagen muss: Es gibt leider keinen Tisch, bei dem man den Ball innerhalb einer kurzen Zeit nach dem Start nochmals starten darf, falls er ins Aus fiel. Dies ist nur möglich, falls man keinen einzigen Punkt erzielt hat.

Dot Kommen wir nun zu "Enigma": Dies ist der verrückteste Flipper, den ich je gesehen habe. Er besteht einfach nur aus ein paar Passagen und sonst nichts! "Enigma" ist in Level unterteilt, in jedem Level muss man bestimmte Ziele treffen. Die Ziele werden durch plötzlich auftauchende Hindernisse und Minen blockiert, wodurch die Sache ziemlich knifflig werden kann...

Dot Brisant ist der Fakt, dass die Musik des Android-Tisches ausgetauscht wurde - denn die Original-Musik war längst nicht so gut wie der neue Track. Verblüffend ist dabei, dass die neue Android-Musik große Ähnlichkeit mit der Menü-Musik vom bereits erschienenen Pinball Fantasies hat. Hier kannst du direkt vergleichen:
Disk Epic Pinball - Android Table (788 KB)
Disk Pinball Fantasies - Menu Music (550 KB)

Bewertung von Epic Pinball:

90 ProzentSpielspaß: Durch den Android-Tisch eine unvergessliche Simulation!
75 ProzentGrafik: Leider nur 320x240 Pixel bei 256 Farben, doch die meisten Tische sind so gut gestaltet, dass die wenigen Farben und die niedrige Auflösung gar nicht auffallen, es entsteht kein "Pixelbrei", dafür bietet das Spiel rasend schnelle Animationen.
Beste Grafik: Android, Pot Of Gold, Pangaea, Deep Sea
85 ProzentMusik und Sound: Sehr klarer Sound, zum größten Teil sehr gute Musik. Bei einigen Tischen hat sich Robert Allen nicht genug Mühe gegeben.
Beste Musik: Menü, Android, Excalibur, Deep Sea.
Leider klingt der Sound, wenn ich den Pinball unter reinem DOS (zumindest mit einem SoundBlaster AWE 64) nicht klar, sondern sehr dumpf. Deswegen spiele ich Epic Pinball doch lieber in der DosBox.
100 ProzentSteuerung: Typische Pinball-Steuerung, die sehr präzise reagiert. Nicht konfigurierbar.
100 Prozent
Dosbox-icon
Spielbarkeit in der DosBox: Ohne Abstriche möglich. Wird auch auf älteren Computern flüssig emuliert.

Download: Sharewaredownload bei DosGamesArchive
Musik: Download bei MirSoft (World of Game Music)


Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von dem genannten Download-Link. Ich habe das Spiel nicht auf dieser Webseite runtergeladen, sondern nur Seiten gesucht, wo es dieses zum Download gibt.

Hauptseite · Psycho Pinball

Letzte Änderung: 11.09.2014, 13:28