Autor Thema: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte  (Gelesen 8951 mal)

Cpt.McAllister

  • aka Sebastian
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Der Captain hier
Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« am: 03. Dezember 2008, 18:16:39 »
Arrr, nachdem euer Captain vor einer Weile wieder mit der MS Tintenfisch in See gestochen ist, ist er endlich wieder am heimischen Tastenbrett auf dem Hausboot gelandet. Gut, dass der Datenkutter von Sagagames jetzt unter einer DE-Domain zu erreichen ist, denn von nun an wird an der Seemannsbildungsstätte, an der ich Krabben-Krüllen und Tintenfischhaarpflege unterrichte, dieser nicht mehr als schlüpfrige Pr0n-Seite gesperrt! Auf meinem Weg ist allerdings einiges passiert, ai, allerdings, und das will ich jetzt hier ausbreiten:

Nachdem ein Kutter, der Bionince-Spielsachen geladen hatte, in Seenot geraten war, war das Boot vom Captain gleich zur Stelle und nahm Kurs auf die Unfallstelle. Das Hausboot eines, wie sich nach kurzer Recherche im Tiefseerechenzentrum im Interfischernetz herausstellte, Spielsachenfreakschurken hatte dem alten Frachtkutter an einer Rechtsvorlinks-Kreuzung auf hoher See die Vorschifffahrt genommen und ist voll hineingeschippert, woraufhin das Frachtboot manövrierunfähig wurde wie eine abgesoffene Flaschenpost mit unanständigen Witzen, ai.... Als der Captain eintraf, um nach attraktiven Meerhasen auf dem Kutter zu schauen, fand er nur einen Seemann mit ohne Bewusstsein, aber dafür mit einer Beule, die größer war als eine 2,25-jährige Würfelqualle! Eindeutig mit einem Holzbein bewusstlos geschlagen, dem Captain war das sofort klar. Die Bionince-Ladung war zudem weg, arrr, nix zu retten, und der Unfallverursacher, ein gewisser Obermaat E. Vil Toa war mitsamt der Ladung von lauter Plastikspielzeug getürmt! Am Horizont konnte man den wie von einem Hummer Gebissenen auf seinem Kutter vor Freude hüpfen sehen. Arrr, lange fährt der Captain schon zur See, aber sowas passiert freilich selten und daher ...

Aii, ohne die Waltrantherapie ist der Captain einfach zu vergesslich. Wer hilft Captains Erinnerung auf die Sprünge, indem er die Geschichte ein Stück weiterschreibt?

Toa-Nuva

  • Saga-Games Betatester
  • *****
  • Beiträge: 159
    • Toa-Nuva's Homepages
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2008, 09:22:11 »
Mit dem bösen Toa meinst du wohl Nidhiki, der ist aber schon seit 1000 Jahren tot => du bist spät dran mit deiner Meldung!

Naja, was soll's, wer braucht schon Bionince...? Ist eh nur ein mieser Fake, wenn Bionince jemals in die Läden gekommen wäre, hätte Lego sofort geklagt und es wäre nach kurzer Zeit verboten worden...
- "Die Intelligenz eines Menschen lässt sich an der Art seiner Fragen feststellen" - "Hä?"

- "Ich weiß, dass ich nichts weiß."

- IQ von Käse rulez!

Cpt.McAllister

  • aka Sebastian
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Der Captain hier
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2008, 20:04:21 »
Mit dem bösen Toa meinst du wohl Nidhiki, der ist aber schon seit 1000 Jahren tot => du bist spät dran mit deiner Meldung!
Arrrr, da bist du aber schwer auf dem Holzweg!

Toa-Nuva

  • Saga-Games Betatester
  • *****
  • Beiträge: 159
    • Toa-Nuva's Homepages
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #3 am: 05. Dezember 2008, 21:24:56 »
Also Tuyet? Die wär aber auch schon seit 1000 Jahren tot, ist nach 2500 Jahren Gefängnis gestorben, als ihr Gefängnis von einem Erdbeben zerstört wurde...
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2008, 22:20:13 von Toa-Nuva »
- "Die Intelligenz eines Menschen lässt sich an der Art seiner Fragen feststellen" - "Hä?"

- "Ich weiß, dass ich nichts weiß."

- IQ von Käse rulez!

Cpt.McAllister

  • aka Sebastian
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Der Captain hier
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2008, 18:21:19 »
Zitat
Also Tuyet? [...] seit 1000 Jahren tot, ist nach 2500 Jahren Gefängnis gestorben, als ihr Gefängnis von einem Erdbeben zerstört wurde...
Arrrr, hat da einen die Nesselqualle gebissen? Was ist das für ein Labskaus? Alles Bionince? Ai, für den Captain ist das Phantasterei. Spannende Abenteuer auf See, der Kampf mit Seeungeheuern und Meerjungfrauen, das ist die wahre Wirklichkeit des Captains, arrr! Gib es schon zu, du weißt genau, von wem in der Geschichte die Rede war!


Toa-Nuva

  • Saga-Games Betatester
  • *****
  • Beiträge: 159
    • Toa-Nuva's Homepages
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2008, 16:15:57 »
Bionince ist genauso gefaket wie dein Geschwafel über Abenteuer, Seeungeheuer und der Aussage, du wärest ein Captain. Die Behauptung, ich müsste doch wissen, welcher Toa angeblich irgendwas ausgeraubt haben sollte, ist ebenfalls Schwachsinn, immerhin gibt es derzeit noch 56 Toa und davon sind nur 22 bekannt bekannt - und ich weiß, dass Tahu, Onua, Pohatu, Kopaka, Gali, Lewa, Jaller, Nuparu, Hewkii, Hahli, Kongu, Norik, Bomonga, Pouks, Kualus, Gaaki, Iruini, Takanuva, Lesovikk, Krakua und Helryx nicht böse sind! Also hör auf, wirres Zeug zu schwafeln und andere, geistig höher gestellte Individuen niederzumachem, sonst hack ich die Matrix so um, dass du niemals existiert haben wirst. Sebastian würd dabei übrigens auch verschwinden müssen, weil er zulässt, dass sein Router von Idioten wie dir missbraucht wird. Kannst du das mit deinem Gewissen vereinbaren, oder hast du das auch im Irrenhaus liegen lassen?
- "Die Intelligenz eines Menschen lässt sich an der Art seiner Fragen feststellen" - "Hä?"

- "Ich weiß, dass ich nichts weiß."

- IQ von Käse rulez!

Cpt.McAllister

  • aka Sebastian
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Der Captain hier
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2008, 19:40:52 »
Bionince ist genauso gefaket wie dein Geschwafel über Abenteuer, Seeungeheuer und der Aussage, du wärest ein Captain.
Aii, damit zerstörst du die Seemannsillusionen eines alten Seebären! :'( Ich meine natürlich Toa-Nuva und nicht irgendwelche anderen, von denen ich noch nie gehört habe, arrr!

Toa-Nuva

  • Saga-Games Betatester
  • *****
  • Beiträge: 159
    • Toa-Nuva's Homepages
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #7 am: 08. Dezember 2008, 19:54:52 »
Harrharrharr! ]:D

Du hast was von einem bösen Toa gesagt, und die sechs Toa Nuva habe ich ebenfalls in der Liste der noch lebenden garantiert nicht bösen Toa eingetragen. Tahu, Onua, Pohatu, Kopaka, Onua und Gali - sie würden niemals jemanden überfallen, sofern es nicht zur Erfüllung ihrer Bestimmung nötig ist. Und ich bezweifle doch sehr, dass man zur Erweckung des Großen Geistes Mata Nui irgendwelche Bio-Minz-Fakes stehlen muss...

Es könnte allerdings sein, dass Teridax mal wieder mit einer infizierten Kanohi Nuva die Kontrolle über einen der Toa erlangt hat... :( Das ist allerdings doch recht zweifelhaft, schließlich will er ja, dass die Toa ihre Bestimmung erfüllen. Das ist nötig für die volle Umsetzung seines Plans, auch wenn die Toa Nuva es nicht wissen...
- "Die Intelligenz eines Menschen lässt sich an der Art seiner Fragen feststellen" - "Hä?"

- "Ich weiß, dass ich nichts weiß."

- IQ von Käse rulez!

Cpt.McAllister

  • aka Sebastian
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Der Captain hier
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #8 am: 08. Dezember 2008, 20:08:40 »
Zitat
Tahu, Onua, Pohatu, Kopaka, Onua und Gali - sie würden niemals jemanden überfallen, sofern es nicht zur Erfüllung ihrer Bestimmung nötig ist. Und ich bezweifle doch sehr, dass man zur Erweckung des Großen Geistes Mata Nui irgendwelche Bio-Minz-Fakes stehlen muss... Es könnte allerdings sein, dass Teridax mal wieder mit einer infizierten Kanohi Nuva die Kontrolle über einen der Toa erlangt hat...
Arrr, so ein Humbug, wie der Captain findet! Spielst du etwa auch noch mit Pökelmon oder Bub, dem Bootsmeister und lernst das alles auswendig? Wie kann ein erwachsener Mensch sich mit sowas ernsthaft beschäftigen, ai, der Captain hat kein Verständnis dafür.  :-\

Toa-Nuva

  • Saga-Games Betatester
  • *****
  • Beiträge: 159
    • Toa-Nuva's Homepages
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #9 am: 09. Dezember 2008, 08:30:02 »
Sorry, aber ich beschäftige mich im allgemeinen nicht gerne mit irgendwelchen Fakes, und bevorzuge die Originale. Wobei ich von Bob in meiner Kinderzeit noch nie gehört und mich deshalb auch nie damit beschäftigt habe... Und mit Pokemon kenne ich mich zwar etwas aus (wobei mich da die Bugs in den Spielen am meisten interessieren :P), aber ich bevorzuge eher Digimon, das rult viel mehr! :P

Und wenn jemandem etwas gefällt, warum sollte man dann nicht alles auswendig lernen? Stell dir vor, du begegnest einem anderen Möchtegern-Captain wie dir, und stellst fest, dass dieser die ganzen Schiffsbegriffe (Bug, Bugboard, Steuerboard etc) nicht kennt. So jemand ist so ziemlich genau das selbe wie ein Bionicle-Fan, der nicht auf Anhieb mindestens 25 Namen von Toa nennen kann, oder ein Digimon-Fan, der dir nicht auf Anhieb alle Digitationsstufen von Agumon und Gabumon nennen kann, die in der Serie gezeigt wurden... Anderes Beispiel: Jemand liest ein Buch und merkt sich die Namen der Charaktere nicht. Bis zum Ende des Buches wird er nichts von dem, was passiert, verstehen, weil er nicht weiß, welcher Charakter das ist, der da jetzt gerade irgendwas macht...
- "Die Intelligenz eines Menschen lässt sich an der Art seiner Fragen feststellen" - "Hä?"

- "Ich weiß, dass ich nichts weiß."

- IQ von Käse rulez!

Jojo

  • Saga-Games
  • *****
  • Beiträge: 245
    • Saga-Games
Re: Seemannsgarn - Fortsetzungsgeschichte
« Antwort #10 am: 09. Dezember 2008, 19:08:13 »